Present&Correct4

London Stationery Guide – Wo man in London die besten Schreibwaren für Filofax, Bullet Journal & Co. findet!

Ich habe es auf meinen Social-Media-Kanälen jetzt schon mehrmals angekündigt, aber endlich kann ich das fertige Ergebnis zeigen: Mein „London Stationery Guide“, oder auf Deutsch „London Schreibwaren-Guide“. Wie oft kam bei anderen, oder auch bei uns selbst, schon die Frage nach den besten Shops im Ausland auf? Besonders London war immer attraktiv, gerade weil es nicht so weit von Deutschland entfernt ist. Aber diese Weltmetropole ist riesig, wo also in der kurzen Urlaubszeit vorbeischauen? Damit diese Frage nicht mehr ins Leere verläuft, habe ich eine ultimative Liste mit den besten Shops fürs Filofaxing, Bullet Journalling & Co. (Ja, sogar Hobonichi und Travelers Notebooks sind dabei) zusammengestellt. Und ihr könnt sie hier auf Dailyplanner kostenlos lesen.

7524971152_IMG_1240

Hever Castle – Das Zuhause der jungen Anne Boleyn: Ein perfekter Tagestrip!

Nun, ich lebe ja in Brighton (leider auch nicht mehr lange) und natürlich hat diese Stadt viel zu bieten, abgesehen davon ist London auch nicht weit. ABER, manchmal überkommt es mich einfach, da will ich etwas ganz Neues sehen. So erfasste mich am 16. November das Ausflugs-Fieber und ich recherchierte kurzerhand mögliche Ziele im Internet. Ein Schloss sollte es sein, nur welches? Aufgrund der Erreichbarkeit und Öffnungszeiten, entschied ich mich für Hever Castle, das Zuhause der jungen Anne Boleyn.

E6CDB7B5-8635-48C8-BB34-BBC82C4B4D98

Brighton Guide – Trading Post Coffee Roasters oder auch Frühstück-Himmel

Guten Morgen meine Lieben! Im letzten Beitrag habt ihr ja mal wieder einen Schreibwaren-Shopping-Tipp in Brighton von mir bekommen, aber was ist essentiell bevor man shoppen geht? Genau, das Frühstück! Heute stelle ich euch eins meiner Go-To-Cafes für Kaffee und Frühstück vor *mampf.

IMG_8171

Brighton Stationery Guide – Pen to Paper

Ich war gerade ganz geschockt, als ich durch meinen Ordner Beiträge die du noch schreiben musst scrollte, denn dort befanden sich auch meine Bilder von Pen to Paper. Diesen kleinen Diamanten von Schreibwarenladen, habe ich in meiner ersten Brighton-Woche besucht, also vor gut 3 Monaten! Bedeutet: Es wird mehr als Zeit, dass ich diesen Beitrag nun veröffentliche.

IMG_1263

Remember, Remember the 5th of November – Lewes Bonfire Night

Der fünfte November liegt jetzt schon ein bisschen zurück und ich komme endlich dazu, diesen Beitrag zu veröffentlichen. Vorweg eine kleine Geschichtsstunde:

Es ist schön, dass du heute gekommen bist.

Wikipedia: Guy Fawkes war ein katholischer Offizier des Königreichs England, der am 5. November 1605 in London ein Sprengstoff-Attentat auf dessen König Jakob I. und das englische Parlament versuchte.

Im Gedenken an das Scheitern des sogenannten Gunpowder Plot (der Pulververschwörung) wird alljährlich vielerorts in England (v. a. von Anglikanern) die Bonfire Night mit traditionellen Feuerwerken und Fackelzügen veranstaltet.

Eines, wenn nicht sogar das größte Bonfire findet in Lewes statt. Ein beschauliches, kleines Städtchen mit gerade mal 16.000 Einwohnern. Doch am fünften November strömen die Massen den Hügel hinauf, rein in die schmalen Gässchen und Straßen, um das Spektakel zu bestaunen.

Bildschirmfoto 2018-11-15 um 11.14.07

Auslandssemester in Andalusien – Nessi erzählt…

Nach dem Abitur entscheiden sich viele für ein Gap-Year, mich eingeschlossen. Ob nun Work and Travel oder ein Praktikum in Brighton, ins Ausland soll es schon gehen. Aber auch wenn man sich dafür entscheidet direkt zu studieren, gibt es Möglichkeiten nochmal raus zu kommen. So wie Vanessa es zum Beispiel gemacht hat. Falls ihr euch noch erinnert, Vanessa hat erst vor kurzem mit mir ein Interview auf ihrem Blog Nessisworld geführt. Jetzt ist sie bei Dailyplanner zu Gast und erzählt von ihren Erfahrungen!