IMG_4701_edit

Paris Mon Amour: So war meine Zeit als Aupair – Ein Fazit

Heute vor vier Wochen ging ich noch an der Seine spazieren, blickte rüber zum Eiffelturm oder joggte durch die Gärten des Louvre. Und das einzige was ich mich jetzt frage ist: Wo ist nur die Zeit geblieben? Am Anfang meines Abenteuers erschienen mir die acht Wochen in Paris wie eine Unendlichkeit, jetzt wird mir erst richtig bewusst was für ein kurzes Vergnügen es doch war. Aber egal wie lange ich nun in der Stadt des Lichts verbracht habe, ich habe mich verliebt und unfassbar viel positive Energie mitgenommen. Und dieses kleine Fazit wollte ich eigentlich schon viel früher schreiben. Für euch, aber vor allem auch für mich selbst.

IMG_4534

Wo Paris nach Tel Aviv schmeckt – NENI Restaurant im 25hours Hotel bietet moderne israelische Küche

WERBUNG | PR EINLADUNG | Schon als ich durch die Tür des 25hours Hotels kam, sprangen mir bunte Farben und fröhliche Deko ins Auge. Eine Treppe führte mich ins erste Stockwerk, und auch hier im Restaurant nahm die Farbenvielfalt nicht ab. Von einer Sekunde auf die andere befand ich mich im absoluten Pastellhimmel, kombiniert mit kräftigen Farbspritzern. Meine Augen sprangen zwischen den pinken Sesseln und den eingedeckten Marmortischen hin und her, welche einladend darauf warteten, dass Gäste an ihnen Platz nehmen würden.

IMG_2916

Zwei Monate als Aupair in Paris, Duales Studium & Lebensupdate

Hey ihr Lieben! Zuerst. frohe Ostern! Nach langer Funkstille melde ich mich nun endlich wieder bei euch. Vielleicht haben sich einige von euch schon gefragt was los ist, anderen ist es vielleicht gar nicht aufgefallen. Ich wollte euch allerdings auf den neusten Stand bringen, ehe es mit „normalen“ Beiträgen weitergeht.