IMG_1777

Hogwarts in the Snow – Harry Potter Studio Tour in London mit Frühstück in der großen Halle

Hallöchen meine Lieben! Heute habe ich einen Beitrag der besonders für die Harry Potter Fans, so ich einer bin, gedacht ist. Warum? Weil ich am 17. Dezember in den Warner Bros Studios in London war und dort an einer speziellen Tour teilgenommen habe (ich sag nur Schnee, Winter, Weihnachten und Frühstück!). Nachdem ich jetzt also meine Gedanken geordnet, meine Fotos sortiert und das Weihnachts- und Silvesteressen verdaut habe, lasse ich euch an diesem Erlebnis teilhaben.

Present&Correct4

London Stationery Guide – Wo man in London die besten Schreibwaren für Filofax, Bullet Journal & Co. findet!

Ich habe es auf meinen Social-Media-Kanälen jetzt schon mehrmals angekündigt, aber endlich kann ich das fertige Ergebnis zeigen: Mein „London Stationery Guide“, oder auf Deutsch „London Schreibwaren-Guide“. Wie oft kam bei anderen, oder auch bei uns selbst, schon die Frage nach den besten Shops im Ausland auf? Besonders London war immer attraktiv, gerade weil es nicht so weit von Deutschland entfernt ist. Aber diese Weltmetropole ist riesig, wo also in der kurzen Urlaubszeit vorbeischauen? Damit diese Frage nicht mehr ins Leere verläuft, habe ich eine ultimative Liste mit den besten Shops fürs Filofaxing, Bullet Journalling & Co. (Ja, sogar Hobonichi und Travelers Notebooks sind dabei) zusammengestellt. Und ihr könnt sie hier auf Dailyplanner kostenlos lesen.

7527058704_IMG_0965

Wochenende in London – 4 Sehenswürdigkeiten, die du vielleicht noch nicht kennst

Okay, Sehenswürdigkeiten ist vielleicht der falsche Ausdruck. Sagen wir mal, Sehenswürdigkeiten UND Aktivitäten. Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich liebeeeee London über alles, weswegen ich Anfang Oktober auch zum fünften oder sechsten Mal in dieser Stadt war. Da ist es allerdings naheliegend, dass mein Fokus nicht auf dem London Eye, dem Buckingham Palace oder der Oxford Street lag. Ich wollte die Gelegenheit nutzen und mir Dinge ansehen, die bei einem regulären London-Trip meistens auf der Strecke bleiben.