IMG_7860

#AntoniasDiary: Kochen im Homeoffice – Eine Bilderreihe

26. Mai 2020 No Comments

Herzlich Willkommen zu einer weiteren Ausgabe von #antoniasdiary, mein Name ist Antonia und in der heutigen Sendung präsentieren wir Ihnen Gerichte aus dem Homeoffice. Aber jetzt mal Spaß beiseite. Seit dem 30. März arbeite ich nun schon von zu Hause aus und auch wenn ich es nie gedacht hätte, hat sich wirklich so etwas wie Routine eingeschlichen. Der Mensch ist eben doch ein Gewohnheitstier.

Mehr Zeit zum Kochen

Durch das Home-Office fiel aber auch der tägliche Griff zur Tupperdose, beziehungsweise der Gang in die Kantine oder der Spaziergang zur Edeka-Salatbar weg. Jetzt war ich non-stop zuhause und konnte begeistert meinen Kochlöffel schwingen. Kochen tue ich nämlich tatsächlich gerne. Nur die Ideen… die machten sich irgendwann rar. Und man kann ja nun wirklich nicht dauerhaft von Spaghetti Bolognese leben.

Ich wurde also kreativer, stöberte mehr auf Pinterest oder experimentierte für meine Verhältnisse sehr viel rum. Am Ende griff ich sogar zur Hello Fresh Box (meine zuvor gegangene Onlineshopping-Orgie lieferte mir nämlich einen 40€ Neukunden-Gutschein), die dann noch mehr Schwung in das ganze brachte. Dort habe ich aber bereits die Frequentierung gedrosselt, weil: kostet!

Ergebnis: Das habe ich im Homeoffice gekocht

Heute möchte ich euch aber in einer kleinen Bilderreihe die Ergebnisse präsentieren. Rezepte gibt es zu den meisten Sachen nicht. Was nicht von Hello Fresh kam, hab ich frei Schnauze gezaubert. Aber ich gebe euch einen kleinen Überblick, was denn da auf dem Teller liegt und ich bin sicher, dass ihr den Rest dann selber schafft.

Oliven Ciabatta mit schneller Bruschetta

 

IMG_7998

Normalerweise soll man die Mischung aus Tomaten, Basilikum, Olivenöl, Balsamico und Knoblauch über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.  So viel Geduld habe ich bei meinen spontanen Einfällen aber nicht, weswegen sie gleich aufs Brot wanderte. Trotzdem irre lecker!

*Kräuterschnitzel mit Salat und Ofenpommes

IMG_7938

„Kräuter“-schnitzel weil in das Paniermehl noch frisch geschnittene Kräuter reingemischt werden, die dem Schnitzel später einen besonderen Geschmack verleihen.

*Überbackene Penne mit getrockneten Tomaten

IMG_7905

Vor dem Überbacken werden die Nudeln noch mit einer sahnigen Frischkäsesauce, so wie getrockneten Tomaten und Kirschtomaten vermischt.

Königsberger Klopse trifft Frikadelle

IMG_7860

Eigentlich stammte das Rezept und die Zutaten für die Königsberger Klopse aus einer Hello Fresh Box. Aber statt die Hackbällchen zu kochen, habe ich sie lieber gebraten und anschließend in den Ofen gepackt. Und da ich auch nicht auf Kartoffelstücken und gekochte Möhren Lust hatte, habe ich beides zusammengeworfen und einen Kartoffel-Möhren-Stampf daraus gemacht. Nur die Bechamel Sauce war so wie sie sein sollte.

Hüftsteak mit Zucchini-Gemüse und Kartoffelbrei

IMG_7350

Die Zucchini habe ich sehr klein geschnitten und mit Chili, Soja Sauce und Gewürzen in einer Pfanne gebraten.

*Hähnchenspieße mit Wildreis und Tomaten-Gurken-Salat

IMG_7294

Das Rezept war echt top. Tzazziki selbst gemacht, den Wildreis mit Minze verfeinert, die Spieße mit Chili und Gewürzen selbst mariniert und am Ende alles zusammen verputzt.

Power Frühstück

IMG_7277

Ciabatta mit Tomaten-Avocado-Salat und Gewürzen, dazu frisches Rührei.

*Maxi-Ravioli mit Spinat-Sahne-Sauce und Gewürznüssen

IMG_7254

Die Kombination war echt stark. Die Wallnüsse wurden in einem Spicy-Sud eingelegt und später als Topping verwendet. Mega lecker. Die Sauce ist mir leider etwas zu flüssig geraten und der Spinat wollte sich irgendwie nicht pürieren lassen, und hat sich die ganze Zeit in meinem Stabmixer verfangen. Am Ende war es aber doch recht lecker.

*Hähnchen-Masala mit Naanbrot

IMG_7206

Dazu Reis und etwas Joghurt. War ehrlich gesagt nicht mein Favorit. Geschmacklich nur Durchschnitt. Da kriege ich selber bessere Currys hin.

*Hähnchenkeule mit Ofengemüse und Chimichurri

IMG_7143 2

Kartoffeln, rote Zwiebel und Aubergine aus dem Ofen und das Chimichurri war frisch und lecker (eine Mischung aus Kräutern, Chili und Öl). Dazu gab es noch Tomatensalat.

*Überbackene Gnocchi mit Spinat

IMG_7128

Einfach nur sehr, sehr lecker.

Kürbissuppe mit selbstgemachten Croutons

IMG_6996

Kürbis-Saison ist ja gerade nicht wirklich, meine Portion hatte ich mir letzten Herbst mal eingefroren, eine gute Alternative ist da aber auch Möhren-Ingwer-Kokossuppe. Und wenn ihr Mal euer Brot nicht geschafft habt und es schon hart wird: Öl, Salz und ab in den Ofen! Schon habt ihr mega leckere Croutons.

Power Bowl oder auch „Ich-schmeiße-alles-zusammen-was-ich-noch-habe-Bowl“

IMG_6538

Die Basis war Couscous und dann kam dazu noch Avocado, Tomate, Ei und Bratkartoffeln. Alles getoppt mit ein bisschen aufgeschlagenen Frischkäse.

Tagliatelle mit Lachs und Rahmspinat

IMG_6525

Nudeln kochen und parallel den Lachs mit dem Spinat im Ofen garen. Ales mit Käse und Zitrone verfeinern. Lecker!

Hackpfanne mit Wildreis

IMG_6304

Hack, Kartoffeln, Zucchini, Paprika, Rinderbrühe und Tomatenmark zusammenschmeißen, alles mit Chili und Knoblauch würzen und in der Pfanne köcheln lassen, bis alles gar ist. Dann mit Pinienkernen, Creme Fraiche und Reis essen.

*Hello Fresh Rezept

Jetzt lasst es euch schmecken!

So, das wars an hübschen Food Content. In der Regel poste ich mein Essen aber auch gerne in meiner Insta-Story, also schaut doch gerne mal hier vorbei!

Ich hoffe ihr konntet ein bisschen Inspiration gewinnen und wenn ihr selber kleine Hobbyköche seid, hinterlasst gerne einen Kommentar mit Ideen oder einem Link zu eurem Blog!

Antonia from Dailyplanner

Löwenköpfchen | Carnivore | Großstadtseele | Schreibwarensuchti | Notizbuchfreak | Weltenbummler | & manchmal ganz schön Girly. Und was wären Leidenschaften ohne die Menschen, mit denen man sie teilen kann? So kam es zu meinem Blog und ich hoffe, dass er mir auch noch lange erhalten bleibt.

All posts

No Comments

Kommentar verfassen

About Me

About Me

Antonia Isabel

Manchmal etwas verrückt, gnadenlos kreativ, meistens organisiert und immer auf der Suche nach neuer Inspiration. Mein Name ist Antonia und ich bin 20 Jahre alt und betreibe Dailyplanner - den Schreibwaren & Lifestyle Blog seit 2014. Mehr Lesen

FOLLOW ME

logo_b

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Instagram

Zuletzt bei -Schreibwaren-

Zuletzt bei -Lifestyle-

×
%d Bloggern gefällt das: