BDE9B0D2-8C38-4AD3-988B-F69834FCE5B2

Brighton Guide – Die besten Scones der Stadt gibt es im Little Tea Shop in the Lanes

Nun schreibe ich einen gesamten Brighton-Guide und habe noch kein einziges Mal erwähnt, wo es die besten Scones in der Küstenstadt gibt. Ich muss auch gestehen, ich habe nicht wirklich andere Cafés getestet, die Cream Tea auf der Speisekarte haben, da sie alle nicht besonders zentral liegen, außer vielleicht das Ivy, was ihr hier nochmal nachlesen könnt. Aber so oder so bin ich davon überzeugt dass The little Tea Shop in the Lanes so schnell niemand in den Schatten stellen kann.

Das Café versteckt sich in einer der Nebenstraße abgehend von der Ship Street und ist somit nur fußläufig erreichbar. Die Plätze im Inneren beschränken sich auf ca. sechs kleine Tische mit Stühlen sowie zwei kleine Tische draußen. Das Café ist also wirklich sehr klein und manchmal muss man mit einem Sitzplatz Glück haben! Aber ganz ehrlich, selbst warten lohnt sich.

Tee wie bei Oma

Das Café hat eben wegen seiner beschaulichen Größe einen ganz eigenen Charme und glänzt durch eine zuckersüße Einrichtung. Jeder Tisch hat hübsche Unterlagen, Tee wird in kleinen Kannen serviert und selbst die Tassen sehen aus wie aus Omas Porzellanschrank!

Auf der Speisekarte gibt es eine Auswahl an Frühstück und Sandwichs, dazu Kaffee und Tee (Achtung! Fancy Cappuccino werdet ihr hier nicht bekommen) oder eben mein Go-To: Der Cream Tea. Sechs Pfund für einen Scone mit Clotted Cream und Marmelade sowie eine Kanne Tee nach Wahl. Mein absoluter Favorit ist Orange and Passionfruit und da sie ihre Sorten auch im Cafe verkaufen, habe ich mir gleich eine Packung für zu Hause ergattert.

526FFD3F-C515-410E-B4AF-F3B82B8A0159

Der Scone ist frisch und meistens warm. Manchmal sieht man sogar, wie das nächste Blech hinter dem Tresen zubereitet wird. Die Scones werden also wirklich hausintern hergestellt und nicht vom Billig-Lieferanten geordert.

Dazu gibt es super leckere Clotted Cream und Erdbeermarmelade, beides in kleinen Porzellanschälchen. Den Scone kann man wahlweise ohne alles („plain“) oder mit Rosinen bestellen.

C63F546E-A054-44BF-9A97-F426BF383614

Angerichtet kommt das gute Stück immer auf einem hübschen kleinen Teller, und ich sage euch: Der erste Bissen schmeckt am besten! Warm, cremig, fruchtig und so weich und zart, dass es einem im Mund (und auf dem Teller) zerfällt, aber genau das macht ja einen guten Scone aus 😉

DAC60DB6-11D9-4612-9E4F-20E2836EF736

Ich habe hier am Anfang häufiger einen Mittagssnack verdrückt, da ich Scones nun mal nicht zu Hause bekomme. Das habe ich mittlerweile aber eingestellt, da es mit der Zeit ja doch auf die Hüfte schlägt. Ich werde mir aber vor meiner endgültigen Abreise* noch einen genehmigen, denn wie sagt man so schön? Liebe geht durch den Magen, und Brighton, so wie dieses Cafe, hat mein Herz im Sturm erobert.

*Nicht irritieren lassen, dieser Beitrag ist zwar erst heute erschienen, ich habe ihn aber bereits am 4. Dezember geschrieben. Und bin am 21. Dezember zurück nach Hamburg geflogen. Da ich aber unbedingt den London Stationery Guide vor Weihnachten posten wollte, musste dieser Beitrag bis auf nach Weihnachten verschoben werden.

JETZT AUF PINTEREST MERKEN

that_little_tea_shop_in_the_lanes_brighton1

One thought on “Brighton Guide – Die besten Scones der Stadt gibt es im Little Tea Shop in the Lanes

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.